Fensterputzer

Inzwischen leben wir seit über 4 Jahren nicht mehr in unserer “Passport-Country” und dieser internationale Life-Style ist für mich inzwischen sehr normal geworden. In einer anderen Sprache zu sprechen, einen Umzug bzw. die eigene Entsendung zu organisieren und immer wieder Neuland, im wahrsten Sinne des Wortes, zu betreten, bringt mich so schnell nicht mehr ins wanken.

 

Bei einem netten Gespräch mit einer Freundin haben wir uns kürzlich über ein paar Schmankerl aus verschiedenen Gastländern amüsiert. Ich erzählte unter anderem, wie meine Hausfee mich fragte, welche Seite ich von der Wendebettwäsche denn gerne oben haben wolle? So ganz hatte ich die Frage zwar nicht verstanden, entschied mich aber stirnrunzelnd für „die gestreifte Seite“. Als ich abends dann meine Tochter ins Bett brachte, wußte ich was meine Hausfee gemeint hatte: gemäß meiner gestreiften-Seiten-Wahl, hatte sie den Bettbezug aufwändig um die Matratze gezogen bzw. die Matratze in den Bettbezug irgendwie hineinbefördert.

 
 
 
 
 

Für Entdecker und Weltenbummler


 
 

Aber Spaß bei Seite- meine Freundin fragte mich, welche Dinge ich rückblickend vor unserem ersten Adventure gerne gewusst hätte. Da musste ich wirklich intensiv in mich gehen, denn inzwischen ist das “ Unbekannte” so bekannt für mich geworden, dass ich mich quasi als betriebsblind bezeichnen würde.

 

Nach langem Überlegen kam ich aufgrund meiner individuellen Erfahrung zu diesen 5 Punkten, die ich heute gerne mit Euch teilen möchte:

Read more

Und wie Personalverantwortliche Risiken bei Auslandsentsendungen vermeiden


Mc NultyWenn internationale Unternehmen einen ihrer Mitarbeiter samt Familienanhang für einige Jahre ins Ausland schicken, werden fast immer umfassende Vorkehrungen getroffen um die mitreisende Familie tatkräftig zu unterstützen. Mit großzügigen Relocation-Paketen, Sprachkursen oder interkulturellen Seminaren wird der Familie so der Schritt in die Ferne ein wenig erleichtert und ganz nebenbei bekommt auch der Mitarbeiter einen kleinen Motivationsschub. Trotzdem ist gerade die Familie seit Jahren einer der Top-Gründe wenn Auslandsentsendungen vorzeitig abgebrochen werden müssen.


Read more