RepatriationWird man eigentlich durch einen längeren Auslandsaufenthalt wirklich nachhaltig flexibler? Oder ist die „Horizonterweiterung“ durch das Leben in einer fremden Kultur wie ein Muskel, der trainiert wird, sich aber auch ganz schnell wieder zurückbildet, wenn man ihn nicht benutzt? Diese Frage beantwortet Gerlinde Gelina. Gerlinde ist interkulturelle Trainerin, Gesprächstherapeutin und systemische Familienaufstellerin. Nach 9 Jahren Leben in den USA arbeitet sie seit 2012 als Culture-Shock-Coach in Deutschland und auf internationaler Ebene über Skype. Sie berät und unterstützt Expats und ihre Familien mit einer Spezialisierung auf Re-Entry Coaching. (www.Relolanding.com )

 

Inwiefern uns eine Auslandsentsendung langanhaltend prägt und unser Blickfeld für den Rest unseres Lebens erweitert, hängt natürlich davon ab, was wir mit der zurückliegenden Auslandserfahrung bei der Rückkehr in die Heimat anfangen. Und vor allem, wie wir mit dem erneuten Anpassungsprozess – aber diesmal an unsere „alte Heimat“ – umgehen.

Read more

Wieder zurück kommen? Gar nicht so ohne.

Back Home 1Wer irgendwann einmal ein paar Jahre im Ausland verbracht hat, weiß um die Stolpersteine des Zurückkommens und nicht immer heisst nach Hause kommen gleich Welcome Home Sweet Home. Neben dem Kulturschock, den viele Expats während ihrer Eingewöhnung im Ausland erleben, ist nämlich auch der Re-Entry Schock ein weit verbreitetes, jedoch leider vollkommen unterschätztes Phänomen. Doris Traut – unsere Gastautorin und Coach für mobile Familien – schreibt aus ganz persönlicher Sicht, wie sie die Rückkehr ihrer Familie aus Südafrika erlebt hat. 

 
 

Die Fußball-WM 2010 war seit fünf Monaten vorbei. Es war Dezember und wir saßen bei hochsommerlichen Temperaturen mit Freunden in  Johannesburg und verabschiedeten uns ein letztes Mal. 24 Stunden später landeten wir im winterlichen Frankfurt, mit hochroten Augen und völlig übernächtigt. Wir hatten unsere Katzen als Handgepäck dabei und die beiden mochten den Flug so gar nicht leiden. Da waren wir wieder, zurück in Deutschland, unsere Möbel würden später kommen, mit dem Schiff. Ein neuer Abschnitt unseres Lebens begann…

 

Read more