Mit Kids ins Ausland?
5 Tipps für einen entspannten Umzug

Vorbereitung KidsDie geeignete Schulform ist wohl eine der wichtigsten familiären Entscheidungen, die es im Vorab zu treffen gilt – sofern man mit Kindern ins Ausland geht. Erkundige dich möglichst früh danach, welche Ausbildungsmöglichkeiten im Gastland zur Verfügung stehen und nimm’ dann ganz schnell Kontakt zu potenziellen Schulen auf. Die Plätze in guten Bildungseinrichtungen sind nämlich auch im Ausland äußerst begrenzt. Über die Schulsuche hinaus ist es aber mindestens genauso wichtig, dass die Kids entsprechend ihres Alters auf die bevorstehende Veränderung vorbereitet werden. Auch wenn sie grundsätzlich vielleicht etwas flexibler auf neue Lebensumstände reagieren und extrem anpassungsfähig sein können: Auch die ganz kleinen Familienmitglieder durchleben eine große Veränderung und müssen – genau wie wir Erwachsene – erst in die neue Lebenssituation hineinwachsen. Und dabei brauchen sie unbedingt die Unterstützung ihrer Eltern.

 
 
 
Read more

15 Expat WebsitesIm Laufe der letzten zwölf Monate und nach mehr als 60 Blogbeiträgen (ja, ehrlich) hat sich auf meinem Schreibtisch eine ordentliche Menge Mist angesammelt. Naja, eigentlich nicht nur Mist, sondern auch einige gute Studien, Fachbücher und Informationsquellen über und für ExpatPartner. Und weil ich euch mein Wissen natürlich nicht vorenthalten will, habe ich mal die 15 hilfreichsten Webseiten für das Leben als Expat rausgepickt, und im heutigen Post kurz und schmerzlos zusammengefasst.

 
 

Read more

4 Schritte zu mehr Klarheit für deine Auslandsentsendung

Klarheit2

Im Artikel ERFOLGSSTRATEGIEN FÜR EXPATPARTNER hatte ich sie bereits angekündigt: meine Artikelreihe, die dir einige erprobte Erfolgsstrategien für die verschiedenen Phasen deiner Entsendung vorstellen wird. Hier geht’s los mit der Vorbereitung! GET READY TO MOVE zeigt dir, was du in den Wochen vor deinem Umzug für dein Wohlbefinden und den Erfolg deiner Auslandsentsendung tun kannst.

 

Am Anfang bist du blind! Und taub! Du erfährst von dieser wunderbaren Chance, ein paar Jahre deines Lebens in einem exotischen, aufregenden Land zu verbringen und bist begeistert. Danach kommt die Unsicherheit, weil du nicht weißt, was das wirklich für dich bedeutet. Und wenn du es herausgefunden hast, ist es irgendwie nicht so gut, wie du dachtest. Denn die Realität hat leider keinen überbezahlten Traumjob unter der Sonne Kaliforniens für dich in petto – eigentlich noch nicht mal eine Arbeitserlaubnis. Und dann kommen die Zweifel. Die fluten deine Gedanken kurz vor Abreise wie ein Wasserfall am Ende der Regenzeit! Aber eigentlich hast du (ich verwende der Einfachheit halber im Text DU, auch wenn IHR gemeint sein könnte ;-)) in deinem Kopf dafür gar keinen Platz, denn dort tobt ja bereits das ganze Vorbereitungschaos… Relax! Alles wird gut. Jede Auslandsentsendung beginnt mit einem simplen Begriff: KLARHEIT!

Read more